logo

Shopsysteme im Vergleich – Passende Lösungen für jeden Online Shop

Die Erstellung eines Onlineshops wirft bereits zu Anfang eine zentrale Frage auf: Welches Shopsystem verwende ich am besten für meinen Online Shop? Diese Frage richtig und fachgerecht zu beantworten ist essentiell für den Erfolg Ihres Shops. Jede Software hat unterschiedliche Vor- und Nachteile, wir verschaffen Ihnen einen differenzierten Überblick zum Thema Shopsysteme und helfen Ihnen die passende Lösung für Ihren Online Shop zu finden.

Überblick vom Artikel:

  1. Wichtige Kriterien bei der Wahl des Shopsystems
  2. Überblick: Was für Shopsysteme gibt es?
  3. Komplettlösung für Ihren Online Shop: On Premise Shopsysteme
  4. Shopsysteme zum Mieten: SaaS-Lösungen
  5. Open Source Shopsysteme
  6. Fazit

Wichtige Kriterien bei der Wahl des Shopsystems

Die Auswahl an professionellen Software-Lösungen für Online Shops ist riesig und jeder Anbieter behauptet sein eigenes Shopsystem sei das Beste. Doch bei der Wahl des richtigen Shopsystems kommt es vor allem darauf an, dass die Software speziell zu Ihrem Onlineshop passt und alle Anforderungen erfüllt. Deswegen müssen Sie sich erst selbst bewusst werden, welche Funktionen Sie in Ihrem Shop benötigen und welchen Umfang dieser haben soll. Um eine gute Entscheidungsgrundlage für ein Shopsystem zu haben, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie hoch ist mein Budget und wie hoch werden meine Ressourcen in Zukunft sein?
  • Welche Produkte oder Dienstleistungen biete ich an und wem? B2C oder B2B?
  • Eigenständiger Online Shop oder nur zusätzlicher Vertriebskanal zum stationären Geschäft?
  • Soll mein Produkt zusätzlich auf einem Marketplace wie Amazon oder eBay verkauft werden?
  • Wie groß soll mein Webshop werden bzw. wie viele Produkte biete ich an?
  • Wird die Hilfe einer Agentur benötigt oder sind eigene Kompetenzen vorhanden?
  • Soll mein Online Shop mehrsprachig werden?
  • Gibt es Expansionspläne bzw. sollen meine Produkte international vertrieben werden?
  • Wird ein Multishop System benötigt?
  • Soll mein Shop spezielle Funktionen, Schnittstellen oder Plug-ins haben?
  • Wie hoch sind die Anforderungen an Individualität bezüglich Design und Aufbau des Onlineshops?
  • Möchte ich die Prozesse im Shop tracken und bestimmte Daten auslesen können?

Je nach Art des Online Shops ist es nötig weitere Frage zu stellen. Wichtig ist, dass Sie wissen, wie Ihr Shop gestaltet werden soll und welche Anforderungen Sie haben. Hinzu kommen noch persönliche Präferenzen bezüglich Bedienung des Shopsystems. Wenn Sie alle Antworten gefunden haben, können Sie diese als persönliche Checkliste nehmen, um die richtige Software zu finden.

Falls Sie sich selbst unsicher sind, was das richtige Shopsystem für Ihren Online Shop ist, stehen Ihnen unsere Experten vom itPortal24 gerne mit einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung zur Verfügung.

Vergleich auf dem Papier
Online Shop auf Laptop
Frau beim Shopping

Überblick: Was für Shopsysteme gibt es?

Im Grunde ist ein Online Shop nichts anderes als eine bestimmte Form einer Website, welche spezielle Funktionen für den E-Commerce besitzt. Mit einer Software wird es ermöglicht Produkte und Dienstleistungen online zu verkaufen. Die Software der Shopsysteme besteht aus verschiedenen Komponenten und Funktionen, wie etwa eine Datenbank in der Produktinformationen festgehalten werden oder ein Darstellungssystem der verschiedenen Produkte. Außerdem verfügen Shopsysteme über Datenbanken auf denen Verwaltungsinformationen gespeichert und eingesehen werden können. Zusätzlich verfügt die Software für einen Webshop über verschiedene Schnittstellen, welche für den Online-Handel unerlässlich sind. Dazu gehören Schnittstellen zu Software für Lagerhaltung und Vertrieb, aber auch zu verschiedenen online Zahlungsarten wie PayPal, Klarna oder SOFORT Überweisung. Viele Shopsysteme verfügen über diese Funktionen, werden jedoch oft auf unterschiedliche Art und Weise angeboten. So gibt es professionelle On Premise Shopsysteme, auch proprietäre Shopsysteme genannt, oder flexible Shopsysteme zum Mieten, welche cloudbasiert sind. Für die breite Masse gibt es verschiedene Open Source Shopsysteme. Wo genau der Unterschied liegt wird im Folgenden erläutert.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren: Online Shop eröffnen – So sollten Sie vorgehen

Komplettlösung für Ihren Online Shop: On Premise Shopsysteme

Wenn ein Anbieter eine eigene Software mit seinem Unternehmen entwickelt und diese zum Kauf bereitstellt, nennt man das eine On-Premise-Lösung. Hierbei erwirbt man eine Software-Lizenz für das Shopsystem und darf dieses dann nutzen. On-Premise bedeutet “vor Ort” und das trifft auch für das Hosting und die Betreuung der Shopsystem-Software zu. Das Programm wird über unternehmenseigenen Servern gehostet und von Angestellten inhouse betreut. Proprietäre Shopsysteme sind sehr umfangreich und erfüllen meist sämtliche Anforderungen, da die Software an die eigenen Bedürfnisse und an Ihren Online Shop angepasst werden kann. Deswegen stellt diese Art von Shopsystem oft die Software-Basis für den professionellen E-Commerce dar. Durch den gewaltigen Umfang wird Know-How benötigt die Software warten und anpassen zu können. Dies ist auch der Grund weswegen bei der Wahl einer proprietären Onlineshop-Software oft mit einer professionellen Agentur zusammengearbeitet wird. Diese kann die Software genauestens auf Ihre spezifischen Arbeitsabläufe zuschneiden, wodurch das Shopsystem bestmöglich genutzt werden kann. Wegen des hohen Umfangs der Software, liegen proprietäre Shopsysteme imoberen Preissegment. In 2020 werden die besten Shopsysteme zum Kauf von OXID, xt:Commerce und Zeta Producer zur Verfügung gestellt.

Shopsysteme zum Mieten: SaaS-Lösungen

Viele Software Entwickler bieten Mietshop-Systeme in Form von SaaS-Modellen (Software as a Service) an. Diese Shopsysteme sind in erster Linie für die Einsteiger im E-Commerce Business geeignet. Für diese out-of-the-box-Lösung werden kaum Fachkenntnisse benötigt, wodurch Sie selber sehr schnell und einfach die technische Grundlage für Ihren Online Shop erstellen können. Hierbei stehen Ihnen verschiedene Design Vorlagen zur Verfügung, welche durch die intuitive Bedienung und Verwaltung der Software leicht angepasst werden können. Trotzdem verfügen SaaS-Lösungen über alle Grundfunktionen für einen professionellen Online Shop, bieten aber nicht viele Möglichkeiten Ihren Shop individuell anzupassen. So ist das Design Ihres Shops meistens auf verschiedene, vorgefertigte Layouts beschränkt. Diese werden oft für verschiedene Branchen spezifisch angepasst, was ein Vorteil sein kann. Ein weiterer Vorteil von SaaS-Lösungen ist, dass diese oft in Leistungspaketen angeboten werden, wodurch Sie einen Tarif buchen können, der zu Ihren Anforderungen passt. Dadurch kann Geld gespart werden, ohne auf Funktionen verzichten zu müssen. Die beliebtesten Mietshop-Systeme in 2020 sind gambio, shopify, WooCommerce und WIX.

Open Source Shopsysteme

Der beliebte Trend einer quelloffenen Software findet sich auch bei Shopsystemen wieder. Open-Source Shopsysteme stehen, wie der Name schon sagt, für jeden kostenlos zur Verfügung. Diese Art der Shopsystem Software wird dann meist als Community-Edition bezeichnet. In Form eines kommerziellen Dual-Licence-Modells bieten viele Unternehmen auch eine kostenpflichtige Version an, welche häufig als Enterprise-Edition bezeichnet wird. Diese enthält spezielle Hosting-Pakete und einen professionellen Kundensupport. Dieser begleitet mit gewisser Expertise die Erstellung Ihres Online Shops und hilft bei der Installation, Konfiguration und der Instandhaltung des Shops. Von diesem Servicepartner wird auch der Betrieb Ihres Shops betreut und steht Ihnen bei wichtigen Updates stets zur Verfügung. So können Sie als Laie auch ohne technische Vorkenntnisse von einem Open-Source Shopsystem profitieren. Falls Sie bereits Programmierkenntnisse haben, können Sie auch selbst Anpassungen im Code machen und Ihren Webshop stark individualisieren. Dadurch ist es möglich, die Software für Ihren gewünschten Anwendungszweck zu konfigurieren und benötigte Funktionen hinzuzufügen. Besonders beliebte Open Source Shopsysteme sind Magento, Prestashop und Orocommerce. Auch der deutsche Anbieter Shopware und JTL sind hierzulande stark vertreten.

Passend zum Thema: Online Shop erstellen lassen – Das bietet Ihnen eine Agentur

Fazit

Für jeden Anwendungszweck gibt es ein passendes Shopsystem, beziehungsweise das perfekt für Sie zugeschnittene Shopsystem. Damit Sie dieses finden, müssen Sie sich selbst im Klaren sein, welche Anforderungen Sie an die Software haben und was Ihr Webshop später alles bieten soll. Größe, Funktionen, Budget und die Art Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung spielen dabei eine große Rolle. Die verschiedenen Shopsystem Arten haben alle Vor- und Nachteile, welche Sie gegeneinander abwägen müssen, um zu einem Ergebnis zu kommen. Sollten Sie selbst mit einer solch großen Entscheidung überfordert sein, dann lassen Sie sich kostenfrei und unverbindlich von unseren Experten beraten. Wir von itPortal24 helfen Ihnen gerne weiter und vermitteln Ihnen eine Agentur, welche über Jahre Expertise in Ihrem Geschäftsfeld gesammelt hat. So wird das optimale Shopsystem für die Erstellung Ihres Online Shops gefunden.

Jetzt kostenfreie und unverbindliche Beratung einholen!


...

Jonas Herzer

Ihr persönlicher Berater rund um das Thema Shop-Entwicklung. Ich berate Sie gerne kostenfrei und unverbindlich.

+49 30 308 09245
j.herzer@itportal24.de

Um welche Projektart handelt es sich?

Das könnte Sie auch interessieren: