logo

Digitaliserung für Ihr Unternehmen im Jahr 2021

Die digitale Transformation schreitet in allen Bereichen des Lebens immer weiter voran. Vor allem Unternehmen haben in den vergangenen Jahren realisiert wie wichtig die Digitalisierung ist und welches Potential dahintersteht. Im Jahr 2020 wurde durch die Corona-Pandemie verstärkt verdeutlicht, welche Vorteile Unternehmen, die Ihre Geschäftsbereiche digitalisieren, haben. Ein Digitaler Arbeitsplatz und verschiedene andere Maßnahmen sind ein wichtiger Anfang für die digitale Transformation Ihres Unternehmens. Wieso 2021 das perfekte Jahr für die Digitalisierung ist und wie Sie diese auch in Ihr Unternehmen bringen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Dies sind die Themen zur Digitalisierung:

  1. Definition: Digitalisierung und digitale Transformation
  2. Vorteile einer Digitalisierung in Ihrem Unternehmen
  3. Wieso Digitalisierung im Jahr 2021?

Definition: Digitalisierung und digitale Transformation

Als Digitalisierung bezeichnet man ursprünglich die Umwandlung von analogen Formaten auf digitale Formate und die Verarbeitung bzw. Speicherung dieser in einem digitalen Datensystem. Diese Definition hat in den letzten Jahren aber deutlich an Bedeutung verloren und der Begriff Digitalisierung wurde in eine andere Richtung ausgeweitet. Heute gilt Digitalisierung als ein sehr umfangreichender Megatrend, welche sich durch alle Bereiche von Staat, Gesellschaft, Wirtschaft und Alltag zieht. Dabei bezeichnet Digitalisierung die gezielte und konsequente Ausschöpfung vom Potential, welche die Digitaltechnik mit sich bringt. Dieser Begriff enthält Software, wie Apps oder Onlineshops, aber auch Hardware wie neue Computer oder modernere Maschinen. Die Einführung es Intranets oder der Umstieg von Brief- auf E-Mail-Kommunikation sind Beispiele für die Digitalisierung. Es wird deutlich, dass dieser Prozess bereits viele Unternehmen erreicht hat und auch ausgeübt wird.

Die digitale Transformation ist eigentlich ein Synonym des ausgeweiteten Begriffs der Digitalisierung und wird immer auch immer häufiger dafür verwendet. Genauer gesagt betrachtet die digitale Transformation dabei Unternehmen genauer und bezeichnet einen fortlaufenden und begründeten Veränderungsprozess in digitalen Technologien. Die Basis für eine digitale Transformation bietet eine digitale Infrastruktur oder auch Informationstechnik (IT) genannt. Dabei sind wesentliche Bestandteile die digitalen Infrastrukturen wie Intranet oder Computer-Hardware, aber auch verschiedene Softwareanwendungen wie Apps, Webanwendungen oder Verwaltungssoftware. Hinzu kommen digitale Geschäftsmodelle wie Onlineshops, welche sich immer weiterwachsender Beliebtheit erfreuen. Für viele moderne und sehr erfolgreiche Unternehmen wie Zalando ist ein solches digitales Geschäftsmodell die Grundlage. Doch auch traditionelle Unternehmen wie OTTO haben Ihr Hauptgeschäft in die digitale Welt verlegt und sind ein erfolgreiches Beispiel für eine digitale Transformation.

Sie wollen erfahren, ob Ihre IT gut aufgestellt ist und wie Sie diese digital transformieren können? Führen Sie unseren IT-Check durch und wir ermitteln Ihnen kostenlos mögliche Handlungsempfehlungen für Ihr Unternehmen.

E-Learning
Modern Office
Vernetzte Welt

Vorteile einer Digitalisierung in Ihrem Unternehmen

Viele Unternehmen profitieren bereits stark von getroffenen Maßnahmen für eine Digitalisierung. Durch die Anwendung von verschiedenen digitalen Formaten verschaffen sich Unternehmen einen Marktvorteil und schaffen eine produktivere Atmosphäre am Arbeitsplatz. Folgende Vorteile bringt eine Digitalisierung Ihres Unternehmens mit sich:

  • Vereinfachung: Mithilfe von innovativer digitaler Software, lassen sich viele Prozesse im Unternehmen enorm vereinfachen. Die Digitalisierung bringt in vielen Bereichen wie Kommunikation, Produktion oder Logistik eine Automatisierung der Prozesse mit sich. Dadurch wird viel Zeit gespart, Fehler werden vermieden und somit Prozesskosten gesenkt.
  • Flexibilität: Durch die Digitalisierung können Meetings und persönliche Gespräche jederzeit spontan mithilfe von Video-Calls durchgeführt werden. So lassen sich schnell Besprechungen einberufen, auch wenn nicht alle Mitarbeiter persönlich anwesend sind. Hinzu kommt, dass so auch Gespräche mit Partnerunternehmen durchgeführt werden können, wodurch fachliche Unterstützung nicht mehr direkt vor Ort sein muss. Sie können beispielsweise spontan Ihre Design-Agentur kontaktieren und über eine Cloud mögliche Änderungen direkt vornehmen. Zusätzlich können Unternehmen durch Technik und Software viele Arbeitsschritte leichter selbst übernehmen, wie beispielsweise buchhalterische Angelegenheiten danke einer dazu passenden Software.
  • Kundenservice: Moderne Anwendungen bieten Kunden einen enormen Mehrwert, da die Kundenbetreuung viel kommunikativer stattfindet. Sie können spezifische Kundenprobleme via Bildschirmübertragung lösen oder nützliche Tipps in Form von Videos zur Verfügung stellen. Diese visuelle Behebung der Probleme ist für viele Kunden sehr wichtig und stellt einen großen Vorteil für Ihr Unternehmen dar. Außerdem steigt die Zufriedenheit der Kunden und die Interaktion zwischen Mitarbeiter und Kunden.
  • Datenauswertung: Viele Unternehmen nutzen das Potential Ihrer Website nicht komplett aus, da auch diese noch keine komplette digitale Transformation erfahren hat. Mit moderner Software lassen sich Besucherdaten genaustens auswerten und so fundierte datenbezogene Entscheidungen treffen. Sie erfahren mehr über Ihre Kunden und können so Ihr Marketing genaustens auf diese spezielle Zielgruppe anpassen. Dadurch können die Kosten im Marketing deutlich gesenkt werden, da die Software einen großen Mehrwert bietet. Dies spielt vor allem im E-Commerce eine wichtige Rolle, mit den richtigen Anpassungen kann ein Onlineshop attraktiver gemacht werden und so mehr Käufe generieren.
  • Produktivität: Ihre Mitarbeiter können durch die Digitalisierung besser miteinander Arbeiten und viel besser und einfacher miteinander kommunizieren. Dadurch wird die Produktivität signifikant gesteigert und Mitarbeiter schaffen ohne große Anstrengung ein größeres Pensum in derselben Zeit. Dabei werden Mitarbeiter nicht zusätzlich belastet, ganz im Gegenteil, durch moderne Technik und Software wird viel Arbeit abgenommen und vereinfacht. So wird Ihr Unternehmen zusätzlich innovativer, da Mitarbeiter sich neben der täglichen Arbeit Gedanken über Optimierung und weitere Maßnahmen machen können.
  • Ortsunabhänig: Digitale Cloud-Technologien ermöglichen Mitarbeitern die Arbeit von zuhause oder sogar unterwegs zu erledigen. Dafür wird lediglich eine intakte Internetverbindung benötigt. Dies erleichtert den Alltag enorm, da wichtige Daten mit nur einem Knopfdruck ausgetauscht oder zusammen bearbeitet werden können. Hinzu kommt, dass viele Mitarbeiter im HomeOffice bleiben können und wollen, wodurch Arbeitsplätze im Büro gespart werden können.

Sie möchten Ihr Unternehmen mithilfe von Cloud Technologie digitalisieren und wichtige Daten so von überall verwalten können? Unsere Experten vom itPortal24 beraten Sie gerne kostenlos und findet den idealen Partner für Ihre Cloud Migration.

Wieso Digitalisierung im Jahr 2021?

Die aktuelle Krisensituation hat viele Unternehmen „gezwungen“ einen Schritt Richtung Digitalisierung zu machen. Denn auch im HomeOffice muss der Arbeitsalltag wie gewohnt erledigt werden können und die Kommunikation reibungslos funktionieren. Dabei ist vielen Unternehmen aufgefallen, dass dieses Konzept wunderbar funktioniert und gleichzeitig viele der oben genannten Vorteile mit sich bringt. HomeOffice, Remote Work und dezentralisierte Unternehmen könnten also schon bald Standard sein.

Dabei profitieren nicht nur die Unternehmen, welche zum Beispiel Kosten sparen, auch die Angestellten ziehen Ihre persönlichen Vorteile daraus. Die Arbeit im HomeOffice ist meist mit einer besseren Work-Life-Balance verbunden. Mitarbeiter sehen ihren Arbeitgeber als modern und fortschrittlich an, wodurch sie zusätzlich mehr Spaß an der Arbeit haben und effektiver sind. Dabei werden Sie vor allem bei jungen Menschen als Arbeitgeber sehr attraktiv. Diese sind auch bereits bestens mit moderner Technik vertraut und bringen häufig viele Qualifikationen auf diesem Gebiet mit sich. So profitiert man als Unternehmen gleich doppelt.

Zudem wird durch den allgemeinen technischen Fortschritt eine immer bessere Umwelt für moderne Technologien und Softwares geschaffen. Die neue 5G-Mobilfunktechnik setzt in Sachen Datenübertragung neue Standards und macht einen extrem schnellen Datenaustausch im ganzen Land möglich. Dabei sind Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 10 GB pro Sekunde möglich, wodurch problemlos Arbeitssoftware und Co. von Cloud-Systemen aus genutzt werden können. Ein weiterer Meilenstein im Bezug auf Internetgeschwindigkeit und -verfügbarkeit ist ein Projekt des Entrepreneur Elon Musk: Starlink. Dabei handelt es sich um ein weltumspannendes Satellitennetzwerk, welches bereits Ende 2021 weltweit flächendeckend enorm schnelles Internet ermöglichen soll. So werden auch ländliche Regionen mit Highspeed-Internet versorgt und Unternehmen können noch viel besser dezentral organisiert werden.

Staatliche Förderprogramme

Aber nicht nur private Unternehmen wollen die Digitalisierung auf der Welt voranbringen und davon profitieren. Vor allem in Deutschland haben Bund und Länder großes Interesse den digitalen Wandel voranzubringen und unterstützt Unternehmen deshalb mit zahlreichen Förderprogrammen. Aktuelle staatliche Förderprogramme wie "go-digital" oder "Digital Jetzt" sollen speziell den deutschen Mittelstand in die digitale Zukunft begleiten und unterstützen Unternehmen dabei mit Fördergeldern. "Digital Jetzt" bietet Unternehmen finanzielle Unterstützung bei Anschaffung von digitalen Technologien oder bei der Qualifizierung von Beschäftigten im Bereich digitaler Technologien. Dabei wird spezifisch für jedes Unternehmen und Investitionsgrund eine prozentual angepasste Fördersumme vom Bund bereitgestellt. Diese kann bis zu 50 % der Kosten und maximal 100.000 € betragen. Auch das Förderprogramm "go-digital" ist speziell für kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeiter*innen gedacht. Dabei kann die digitale Markterschließung eines Unternehmens, beispielsweise in Form eines Onlineshops, oder die Einführung digitaler Geschäftsprozesse gefördert werden. Aber auch ein umfangreichendes Update der IT-Sicherheit eines Unternehmens kann nach einer Risiko- und Sicherheitsanalyse gefördert werden. Der Förderbetrag ist dabei nicht ganz so hoch wie bei "Digital Jetzt", beträgt aber ebenfalls 50 % der Kosten, aber maximal 16.500 €. Dies kann jedoch für viele KMUs ein entscheidender Grund sein in die Digitalisierung zu investieren, vor allem weil die Fördersummen nicht rückzahlungspflichtig sind. Erfahren Sie mehr über das Förderprogamm "go-digital" in unserem Artikel oder lassen Sie sich persönlich von einem unserer Experten beraten.

Eine neue Studie aus dem aktuellen Global Interconnection Index (GXI) zeigt auf, wie stark sich die digitale Transformation in den letzten Jahren beschleunigt hat und wie stark sie sich in den nächsten Jahren bis 2023 entwickelt wird. Dabei wird deutlich, dass viele große Unternehmen große Investitionen in ihre digitalen Infrastrukturen planen. Laut GXI wird dabei die Bandbreite für private Konnektivität bis 2023 um das fünffache steigen, damit der wachsenden Nachfrage der Unternehmen nachgekommen werden kann. Die Anbieter der Services wollen dabei vor allem bestehende Lücken am Netzwerkrand schließen, um die Digitalisierung auch in die ländlichen Regionen zu bringen.

Der wohl wichtigste Punkt ist, dass viele Unternehmen bereits vor mehreren Jahren mit der Digitalisierung ihrer einzelnen Bereiche begonnen haben. Diese Unternehmen haben bereits eine gute Grundlage um jetzt die Digitalisierung zu komplettieren. Wer jetzt also nicht nachzieht verpasst bald den Anschluss und fällt im Markt aufgrund der fehlenden Digitalisierung ab. Zudem kann man aus den möglichweise begangenen Fehler Anderer lernen und sich so als Nachzügler einen Vorteil erschaffen. Noch wichtig zu erwähnen sind die bereits vorhandene Netzwerkeffekte von denen profitiert werden kann und welche in Zukunft noch stärker werden. In den nächsten Jahren werden immer mehr Unternehmen moderne Technik und Software verwenden, bei einer Zusammenarbeit bringt dies weitere Vorteile mit sich.

Wie Sie sehen stehen alle Zeichen stehen auf Digitalisierung bzw. digitale Transformation und umso früher Sie auf diesen Zug aufsteigen umso profitabler wird es für Sie. In naher Zukunft wird moderne Software Standard in vielen Bereichen sein und die Arbeit effizienter und einfacher gestalten. Setzen Sie bei der Digitalisierung Ihres Unternehmens auf die Expertise und das Knowhow von itPortal24. Wir helfen Ihnen die passenden Partner für die Digitalisierung Ihres Unternehmens zu finden, sei es die Migration eines Cloud-Service, die Entwicklung einer App oder die Erstellung eines Onlineshops, itPortal24 unterstützt Sie und macht ihr Projekt erfolgreich.
Melden Sie sich gerne kostenlos und unverbindlich bei einem
unserer Experten: 030 308 09245.

Erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit mit uns und wie wir Ihnen helfen die passenden Partner für Ihr digitales Projekt zu finden!


...

Jonas Herzer

Ihr persönlicher Berater rund um das Thema App-Entwicklung. Ich berate Sie gerne kostenfrei und unverbindlich.

+49 30 308 09245
j.herzer@itportal24.de

Welches Projekt möchten Sie umsetzen?

Das könnte Sie auch interessieren: